Das Lied "Kimjongilie" (1988) - Nordkorea-Information

Nordkorea-Info.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Lied "Kimjongilie" (1988)

Service > Kultur und Tradition > Musik > Musikstücke und Lieder

Das Lied "Kimjongilie"

Das Lied "Kimjongilie" wurde im Jahr Juche 77 (1988) geschaffen.
                                
In tiefster Verehrung für den Genossen Kim Jong Il benannte damals der japanische Botaniker Gamo Mododeru die von ihm gezüchtete neue Blume nach dem großen Mann von Korea und schenkte diesem die Blume.

Die Kimjongilie, die die Hochachtung aller Menschen vor dem großen Mann widerspiegelt, faszinierte sowohl die Koreaner als auch die ganze Menschheit.
In Widerspiegelung dieser Tatsache kam das Lied "Kimjongilie" zur Welt, das von Pak Mi Song geschrieben und von der Künstlerin des Volkes, U Jong Hui, komponiert wurde.

Das Lied stellt das Gemüt der Koreaner dar, die die Kimjongilie, bei der die voll aufgeblühten Blüten die Leidenschaft von Kim Jong Il und die grüne Blätter seine Vitalität symbolisieren, sorgfältig züchten und sich nach ihm sehnen.

Außerdem hebt das Lied die Überzeugung davon hervor, dass getragen vom Wunsch der Menschheit, den großen Mann von Korea auf ewig hoch zu verehren, die Kimjongilien für immer in voller Blüte stehen werden.

Das Lied wurde vor fast 30 Jahren geschaffen. Doch noch heute gilt das Lied, das die Koreaner voller Sehnsucht nach Kim Jong Il singen, als ein Meisterwerk.


Stimme Koreas, Februar 2017

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü