Das Lied "Vergehe nicht, du Pyongyanger Nacht" - Nordkorea-Information

Nordkorea-Info.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Lied "Vergehe nicht, du Pyongyanger Nacht"

Service > Kultur und Tradition > Musik > Musikstücke und Lieder

Das Volk liebt die Pyongyanger Nacht

Das Lied "Vergehe nicht, du Pyongyanger Nacht" (engl.:
"Don´t Advance, Night of Pyongyang") besingt gefühlsvoll die Nacht der Hauptstadt Pyongyang, die mit unzähligen Geschichten verbunden ist. Alle Koreaner lieben dieses Lied und singen es gern. Es widerspiegelt den festen Willen der Koreaner dazu, sich mit glühender Liebe zur Heimat für ihr Gedeihen einzusetzen.
    
Im ruhigen Flussspiegel tanzen die Lichtscheine.
Meine Seele ist in unvergessliche Erinnerung versunken.
Ewig möchte ich spazieren in meiner lieben Pyongyanger Nacht.
Vergehe nicht, du schöne Pyongyanger Nacht.


In den 1950er Jahren konnte man in Korea wegen des barbarischen Bombardements durch US-Imperialisten kein ordentliches Haus finden. Pyongyang lag völlig in Schutt und Asche. Die US-Imperialisten behaupteten, dass Korea selbst nach 100 Jahren nicht auferstehen könne.

Aber unter der Führung des Präsidenten Kim Il Sung beseitigten die Koreaner in einem kurzen Zeitraum die Kriegsschäden und bauten auf der Ruine den Sozialismus koreanischer Prägung auf, in dem die Volksmassen im Mittelpunkt stehen. In diesen Tagen schufen sie das bewundernswerte Pyongyanger Tempo und verwandelten Pyongyang in ein Paradies. Das koreanische Volk gestaltete sein Glück selbst. Es war noch wertvoller als das von anderen Geschenkte. Unter der Leitung des Staatsführers schuf es aus eigener Kraft alles. Alle Errungenschaften waren für sich selbst, für ihre Familien und für das ganze Volk. Trotz der hartnäckigen Isolierungs- und Erdrosselungsmachenschaften der Imperialisten unterstützten die Koreaner immer den Willen ihres Staatsführers und opferten sich für den Aufbau des gedeihenden Vaterlandes.

Die unzähligen monumentalen Bauwerke in Pyongyang zeugen von den Heldentaten der Koreaner, die sich für die Heimat aufopferungsvoll eingesetzt haben. Unter der klugen Leitung vom Marschall Kim Jong Un nimmt die Hauptstadt Pyongyang mit der Zeit ein schöneres Aussehen an. Mit Leidenschaft und Fleiß bauen die Koreaner ihre Hauptstadt voller Patriotismus auf. Sie sind voller Zuversicht, alles nach ihrem Willen zu schaffen.

In der Nacht erklingen aus den Fenstern von Pyongyang die glücklichen Lieder und das freudvolle Gelächter. An den Festtagen schmücken die schönen Feuerwerke den nächtlichen Himmel von Pyongyang. In dieser Nacht stellen sich die Koreaner voller Freude ein schöneres Morgen vor. Die Koreaner lieben die Nacht von Pyongyang. Mit ihren eigenen Händen gestalteten sie das Glück von heute. Diese Nacht verspricht eine brillante Zukunft. Das Lied enthält die Liebe zur schönen Nacht von Pyongyang und den Willen des koreanischen Volkes dazu, noch bessere Zukunft zu gestalten.

Wie kann ich all die Geschichte
über meine Arbeitsleistungen erzählen.
Mir ein schönes Morgen versprechend
vertieft sich diese Nacht.
…  …  …   …


Stimme Koreas, Mai 2015

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü