Brennende Sehnsucht nach dem Präsidenten - Nordkorea-Information

Nordkorea-Info.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Brennende Sehnsucht nach dem Präsidenten

Service > Kultur und Tradition > Musik > Musikstücke und Lieder

Brennende Sehnsucht nach dem Präsidenten Kim Il Sung

Der 8. Juli ist der Todestag vom Präsidenten Kim Il Sung, den die Koreaner himmelhoch verehrten. Ihre brennende Sehnsucht nach dem Präsidenten widerspiegelt sich in einem Lied.

Mit roten Blumen in den Händen steigen wir auf den Hügel Mansudae,
wo uns Präsident Kim Il Sung freundlich empfängt.
Das Volk kann die Tage nicht vergessen,
an denen es die Fürsorgen vom Präsidenten genoss.
o führen wir mit ihm ein Herzensgespräch.


Kim Il Sung setzte sich zeitlebens für das Glück des Volkes ein. Für das Volksleben machte er sich in aller Frühe auf den Weg und setzte auch in schneienden tiefen Nächten seinen Weg fort. Überall in der DVRK, in den abgelegenen Bergdörfern im weit entfernten Norden, den Landwirtschaftsbetrieben, den windigen Fischerdörfern am Ostmeer und den Marschländern am Westmeer, sind seine Spuren hinterlassen. Dort erhellte er der Bevölkerung den Weg und rüttelte sie zu Wunder- und Großtaten auf. Und er verwandelte Korea in ein Land, wo die Bevölkerung ein wohlhabendes und zivilisiertes Leben führt.

Daher steigen die Koreaner am 8. Juli wie immer mit brennender Sehnsucht nach ihm auf den Hügel Mansudae. Sie verbeugen sich vor seiner Bronzestatue und führen mit ihm Herzensgespräch.

Vor der Bronzestatue vom Präsidenten haben wir stets das Gefühl,
als hören wir seine Stimme.
Immer brennender wird die Sehnsucht nach ihm.
Das Volk führt mit ihm ein Herzensgespräch.


In den Fabriken unterhielt sich Kim Il Sung offenherzig mit den Arbeitern, und in den Dörfern führte er mit den Bauern Gespräch und kümmerte sich dabei sorgfältig um ihr Leben. Sein ganzes Leben lang weilte er unter der Bevölkerung, widerspiegelte ihre bescheidenen Worte in der Politik und setzte diese durch.
Er brachte zeitlebens der Bevölkerung große Liebe entgegen. Diejenigen, die sich an seine gütige Stimme erinnern, empfinden glühende Sehnsucht nach ihm. Dabei handelt es sich nicht einfach um Sehnsucht. Die Bevölkerung fasst den Entschluss dazu, die Fürsorgen des Präsidenten mit wahrer Pflichttreue zu vergelten, dem sozialistischen Korea zu weiterem Ruhm zu verhelfen und getreu seinen Hinweisen ihrem Staatsführer absolut zu vertrauen und um jeden Preis einen starken und gedeihenden Staat aufzubauen. Das Lied, das ihre Treue und ihren Willen widerspiegelt, hallt über den Hügel Mansudae und am Himmel Koreas.

Auf Mansudae, Hügel der Liebe und Pflichttreue,
segnet der Präsident die Bevölkerung .....


Nur in sozialistischem Korea sind solche glühende Sehnsucht nach dem Präsidenten Kim Il Sung und solcher heiße Wille der Bevölkerung, ihm ewig treu zu bleiben, zu erleben.

Das sonnenhelle Lächeln vom Präsidenten Kim Il Sung, der stets unter dem Volk weilte, wird dank des Willens der Koreaner, ihn für immer hoch zu verehren, ewig unvergessen bleiben.


Stimme Koreas, Juli 2015

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü