Das Lied "Das Licht aus dem Gebäude des Zentralkomitees der Partei" - Nordkorea-Information

Nordkorea-Info.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das Lied "Das Licht aus dem Gebäude des Zentralkomitees der Partei"

Service > Kultur und Tradition > Musik > Musikstücke und Lieder

"Unter der Führung der Partei der Arbeit Koreas"

Das Lied "Das Licht aus dem Gebäude des Zentralkomitees der Partei"

Wir hören das Lied "Das Licht aus dem Gebäude des Zentralkomitees der Partei", das bei den Koreanern beliebt ist. Das Lied aus dem Jahr Juche 69 (1980) wurde von Ri Tok Jo geschrieben und vom Künstler des Volkes Sol Myong Sun komponiert.

Das Lied hebt die unvergänglichen Verdienste vom Genossen Kim Jong Il hervor, der am 19. Juni Juche 53 (1964) mit der Arbeit im ZK der Partei der Arbeit Koreas begann und seitdem die PdAK, die Armee und den Staat sieg- und ruhmreich führte.

In der 1. Strophe wird besungen, dass der weise Kim Jong Il für die Verstärkung der Partei leidenschaftliche ideologisch-theoretische Tätigkeit entfaltet und die ganze Nacht hindurch in seinem Arbeitszimmer arbeitet.

In der 2. Strophe wird betont, dass das Glück des Volkes durch Kim Jong Il größer wird, der für das Volk sorgt, wie die Mutter die Wiege des lieben Kindes schützt.

In der 3. Strophe wird sein aufopferungsvoller Einsatz als Licht am Gebäude des ZK der Partei, das nie ausgeht, dargestellt und hervorgehoben, dass dank der weisen Führung die Zukunft des Vaterlandes aussichtsreich ist.

Ri Tong Uk, Forscher des Nationalmusikinstituts an der Musikuniversität "Kim Won Gyun", sagt: "Einmalig in der Geschichte ist Genosse Kim Jong Il, der der Sache des Staatsführers unendlich treuergeben war und sich mit aller Hingabe unvergängliche Verdienste um das Vaterland und Volk erwarb. So schuf und sang das koreanische Volk ehrfurchtsvoll das Lied ´Das Licht aus dem Gebäude des Zentralkomitees der Partei´"

Das Lied wird weiterhin das koreanische Volk unter Führung des verehrten Genossen  Kim Jong Un ermutigen.

Hören wir das Lied als Sologesang von Ri Pun Hui.


Stimme Koreas, Mai 2016

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü